Druckwasserabdichtung

NEU: Druckwasserabdichtung von Innen

Grundsätzlich werden drei sogenannte Lastenfälle unterschieden:

  • Sickerwasser
  • Sich stauendes Sickerwasser
  • Druckwasser

 

Die beiden erstgenannten Lastenfälle lassen sich von Innen problemlos mit hydrophobierenden Produkten wie HZ 125 abdichten (Siehe Reiter „Das Problem – Wirkweise“).

Druckwasser als Lastenfall ist ein Problem, was auf gegen Ihre Wände drückendes Wasser von Außen zurückzuführen ist. Die Ursachen hierfür sind so vielfältig wie problematisch. Sich plötzlich ändernde Grundwasserspiegel, begünstigt durch z.B. starke Regenfälle, sind eine von diversen Problemen, die zu plötzlichem Druckwasser führen können, auch wenn vorher nie Probleme ersichtlich waren.

Wurden Ihre Wände also von Außen bei der Erbauung nicht ausreichend gegen diese Problematik geschützt, so sind sie nun diesem Lastenfall ausgesetzt.

Im Volksmund sagt man: „Wasser sucht sich seinen Weg“! Genau das ist bei Druckwasser das Heimtückische: Kleinste Risse im Mauerwerk, im Fundament oder in den Lagerfugen reichen aus:

Wasser dringt in Ihre Kellerräume ein, bildet Pfützen oder setzt ihren Keller gar unter Wasser!

Ist es so weit gekommen, sollten Sie schnell handeln, um weiterführende Schäden zu vermeiden!

 

Sie haben das Problem – Wir die Lösung:

Druckwasserabdichtung von Innen mittels Druckinjektion von BKM HA-UW Zwei-Komponenten-Harz:

BKM HA-UW wird zur Druckwasserabdichtung in Mauerwerk oder Betonteilen angewendet. Die Injektion des Materials erfolgt mittels Hochdruck-Injektionspumpen.

 Einsatzmöglichkeiten

  • Druckwassersperre
  • Rissverpressung
  • Bodenwandanschluss

 

Eigenschaften

  • Niedrige Viskosität
  • Lange Topfzeit, auch feinste Risse können sicher verfüllt werden.
  • Starke Flankenhaftung auch bei nassen Baustoffen

 

Im Verbund können je nach Schadenbild zusätzliche sinnvolle Maßnahmen wie das Anbringen einer „Hohlkehlensperre“ oder das Aufbringen einer Dichtungsschlämme getroffen werden.

Selbstverständlich ist auch bei Druckwasser unsere Schadenanalyse für Sie völlig kostenlos!